Pädagogischer Arbeitsansatz

Wir haben eine Zwergengruppe mit 9 Kindern im Alter von 2-3 Jahre.
36 Kinder im Alter von 3-6 Jahren bewegen sich innerhalb des Kindergartens in den unterschiedlichen Spielbereichen: Bauen, Atelier, Rollenspiel und Tischspiele, Flur mit Spielecken, Ruhe- und Lesezimmer, Außenspielbereich und Bistro.
Jeweils 9 Kinder sind einer Fachkraft zugeteilt. Diese Gruppen kommen jeden Tag zum Morgen- und Abchlusskreis zusammen. Außerdem ist diese Fachkraft Ansprechpartner für die jeweiligen Eltern.

Den Spuren der Kinder folgen

Obere Priorität hat für uns das Wohlbefinden des Kindes, es steht an erster Stelle.
Das kindliche Spiel hat einen hohen Stellenwert – Kinder lernen hier aus eigener Initiative heraus, erfahren so die Welt, erschließen sich Zusammenhänge und zeigen uns Großen, wo gerade Interessen und Bedürfnisse liegen; wir müssen nur noch den Spuren der Kinder folgen, an der richtigen Stelle unterstützen und Anregung geben.

Genau so wichtig ist aber auch, dass wir uns an den richtigen Stellen zurückhalten und Vertrauen in die Kinder und ihre Fähigkeiten haben. Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, sich für Spielpartner zu entscheiden, wo und was sie spielen

Sie sollen merken, dass sie ernst genommen und gesehen werden, dass sie mitentscheiden und mitwirken können. Das sind wichtige Fähigkeiten, die sie für die Zukunft brauchen und die Ihnen Selbstbewusstsein geben

Spielen im Freien

Die Kinder haben täglich die Möglichkeit nach draußen zu gehen und dies wetterunabhängig! Wir nutzen hierfür das Außengelände vor und hinter dem Gebäude, den Feuerwehrspielplatz in unmittelbarer Nähe und die freie Natur unweit des Kindergartens. Wenn es das Wetter erlaubt, können die Kinder im Außengelände frühstücken, malen, basteln, plantschen, picknicken,....

Portfolio

Für jedes Kind gibt es im Kindergarten ein eigenes Portfolio (Kindergartenbuch). Es dokumentiert die Entwicklungsschritte, Erlebnisse und vielfältige Erfahrungen des Kindes im Kindergarten. Alle Eltern haben jeder Zeit die Möglichkeit, in das Portfolio ihres Kindes einen interessierten Blick zu werfen. Am Ende der Kindergartenzeit nimmt jedes Kind sein Portfolio mit nach Hause.

Schulanfänger

Um den Kindern den Übergang in die Grundschule zu erleichtern, findet eine Kooperation mit der Oberwaldschule (Durlach-Aue) und der Pestalozzi-Schule (Durlach) statt. Was die Kooperation beinhaltet, erfahren Sie von uns persönlich.

 
 

KiGA-Zeiten

Geöffnet 7:30 - 14:00 Uhr
Bringzeit bis 8:45 Uhr
Abholzeit ab 13:15 Uhr
Zwerge um 13:15 Uhr

Termine

 
 
 
 

KONTAKT:

Kindergarten St. Johannes
Zur Zeit im Ausweichquartier in der                                                                                                                                                                        Brühlstr. 37/Ecke Ostmarkstrasse
76227 Karlsruhe, Durlach-Aue

0721 94422-42

E-Mail schreiben

 
Diese Webseite speichert keine Cookies beim Besuch der öffentlichen Website. Session-Cookies werden nur für eingeloggte Benutzer verwendet.  Datenschutzinformationen